Korfu Fotos

Suchen nach


Korfu Artikel

Korfu Fotos Archive

Tauchgebiete und Tauchen auf Korfu

Liebhaber der Unterwasserwelten schwärmen von den Tauchgebieten dieser Erde. Fünf der schönsten davon liegen allein vor Korfu. Die Insel gehört außerdem zu den seltenen Gebieten Griechenlands, in denen die Taucher kaum Einschränkungen unterliegen. Urlauber, die hier schon Tauchgänge durchgeführt haben, berichten von Riffen, Steilwänden, Kaminen, Torbögen und Höhlen in einer atemberaubenden Welt unterhalb des Meeresspiegels.

Tauchausflug

Zu den vielseitigsten und gleichzeitig fischreichsten Revieren gehören ein etwa fünfzehn Kilometer langer Streifen an der Nordwestküste und ein vier Kilometer langer Abschnitt im Nordosten der Insel. Mehr als zehn Tauchbasen stellen ihre Dienste und ihre Ausrüstung sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen zur Verfügung. Tauchunterricht gehört dabei zum Standardprogramm jeder dieser Basen. Erfahrene Tauchlehrer, die in der Regel mehrere Sprachen sprechen, begleiten die Urlauber und fahren auch mit hinaus zu den Spots.

An einigen Küstenabschnitten liegen die besten Tauchgebiete etwas weiter draußen im Meer, so dass man auf Boote angewiesen ist. Dies sollte dem Vergnügen unter Wasser jedoch keinen Abbruch tun. Tauchgänge können sowohl in Gruppen als auch individuell gebucht werden. Besondere Eindrücke erhält man bei speziellen Tauchaktionen wie dem Nachttauchen oder Höhlentauchen. Immer stehen auch die Sicherheit der Taucher sowie der Schutz der Unterwasserwelt im Vordergrund. Die Qualität der Tauchbasen, die vorwiegend von Engländern oder Deutschen geführt werden, wird allgemein als gut eingeschätzt. Sie sind zudem auch bei der Suche nach einer Unterkunft behilflich.

Bei glasklarem Wasser sowie ausgezeichneten Sichtverhältnissen kommen auch die Schnorchler auf ihre Kosten, wenn sie die Farbenpracht und den Artenreichtum vor Korfus Küste bewundern möchten. Fische, Pflanzen und andere Meeresbewohner findet man vor allem in den felsigen Bereichen der Küste vor. Ein besonders schönes Tauchgebiet befindet sich bei Paleokastritsa, wo auch eine der ältesten Tauchbasen der Insel beheimatet ist.